*Das Kobold´s - Discussions and More*

Die offene Community für vielseitig interessierte Menschen mit Freude an regem Austausch
NEIN zu Fremdenfeindlichkeit und rechtem Populismus - NEIN zu Gewalt gegen Flüchtlinge - - JA zu einer bunten Gesellschaft - JA zu Empathie und Hilfe für Flüchtlinge -
SN

Steinigung wegen Ehebruch

Steinigung wegen Ehebruch

22.10.2014 14:01

Wir leben im Jahr 2014, leben in einer aufgeklärten Zeit, nie standen uns mehr Mittel zur Informationsbeschaffung zur Verfügung als heute.

Und doch: 2014 werden Menschen gesteinigt, werden vor allem wieder einmal Frauen Opfer von unglaublicher Brutalität.

n allen Religionen gab es Steinigungen:
Im Alten Testament werden Steinigungen wegen Gotteslästerung, Götzendienst, Sabbatschändung, Wahrsagerei, Ehebruch und Ungehorsam gegen Eltern beschrieben.
Im Talmud wird die Steinigung weitgehend auf sexuelle Vergehen beschränkt.
Im Islam werden Steinigungen lediglich bei Unzucht angewandt.


Heute … in unserer ach so aufgeklärten Zeit … sind Steinigungen in Afghanistan, Nigeria, Iran, Irak, Jemen, Nigeria, Pakistan, Saudi-Arabien, Somalia, Sudan und den Vereinigten Arabischen Emiraten bekannt laut der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte ( eine abschreckende Zusammenfassung ist hier zu finden: http://www.igfm.de/themen/steinigung/ueberblick/).
Aber 2014 wurde auch in Brunei die Steinigung als Verurteilung bei Ehebruch offitiell wieder eingeführt (http://meta.tagesschau.de/id/84583/brune...-steinigung-ein)
Noch 2010 berichtete die international bekannte Frauenrechtlerin Taslima Nasrin auf einer Konferenz in Dublin über Bangladesh, wo Steinigungen von Frauen Legal sind und wo es sogar gesetzliche Bestimmungen über die Größe der zu verwendenden Steine gibt (http://www.frauenrechte.de/online/index....-2013-in-dublin).

Zahlen, Fakten, Daten … alles erschreckend, abschreckend und teilweise abstrakt.

Dann die Meldungen heute und gestern in der Presse, der Fall einer jungen Frau, die von ihrem Vater des Ehebruchs beschuldigt wird. Er fesselt sie und zieht sie an einem Seil wie ein Stück Vieh zu einer Grube, wo sie sich hineinknien muss. Auf ein Zeichen eines IS-Schergen beginnt die Menge, die wehrlose Frau mit faustgroßen Steinen zu bewerfen. Der Vater ist einer der Hauptakteure.

Bisher ist das Video nicht bestätigt. Es soll auch bitte niemals öffentlich gezeigt werden.

Wir leben 2014 und nicht vor 2000 Jahren. Wir haben uns weiter entwickelt. Auch wenn alte Religionsgründer, -deuter vielleicht einmal der Meinung waren, dass Frauen weniger wert sind als Männer, das ist heute nicht mehr so. Auch Glaube und Religion muss sich weiter entwickeln und darf nicht stehen bleiben, weil wir Menschen uns allgemein weiter entwickeln. Leider hat es den Anschein, dass sich einige zurück entwickeln.

Unabhängig von diesem einzelnen Fall entsetzt es mich unsagbar, mit welcher Brutalität auch und gerade Familienangehörige vorgehen können. Aus meiner Sicht gehören die Ehrenmorde in dieselbe Kategorie. Es trifft immer wieder Frauen, die irgendwelchen alten Normen nicht gerecht werden. Frauen, die sich verlieben frei von religiösen Zwängen und die deswegen gemeuchelt werden, weil es die Ehre der Familie beschmutzt.

2007 gab es einen weltweiten Aufschrei wegen der bestialischen Tötung der jungen 17-jährigen Jezidin Du'a Khalil Aswad, die sich in einen sunnitischen jungen Mann verliebt hatte (http://www.stern.de/politik/ausland/irak...igt-589230.html). Noch beschämender als diese komplette Untat ist, dass die Exhumierung der Leiche der jungen Frau und deren gerichtsmedizinischer Untersuchung die Jungfräulichkeit nachwies (http://www.igfm.de/?id=1905).

Diese exemplarischen Fälle zeigen nur den Wahnsinn einer fehlgeleiteten Meute, wie sie leider regelmäßig stattfinden. Und sie finden nicht nur im vermeintlich fernen Orient statt, Ehrenmorde gibt es auch in unserer Gesellschaft. Es betrifft natürlich nur einen kleinen radikalen und fehlgeleiteten Kreis Menschen, aber sie müssen gestoppt werden.

Einstellungen
  • Erstellt von Het Heksje In der Kategorie Allgemein am 22.10.2014 14:01:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 22.10.2014 14:01
Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Herzlich Willkommen im Forum!
Wir freuen uns sehr, Euch
*Das Kobold´s - Discussions and More*
vorstellen zu dürfen.

Links: Bewertungen zu das-kobolds-discussions-and-more.de

Hier kannst Du dich unverbindlich & kostenlos im Forum anmelden


Xobor Xobor Blogs