#1 Falls es jemanden tröstet ... von Het Heksje 04.09.2014 23:08

avatar

... nicht nur die Deutschen haben das erste Länderspiel nach der WM verkackt, die Holländer haben sich heute in Italien 2:0 vernichtend schlagen lassen. Und mal wieder die doppelte Strafe. Martins Indi stuppste den blöden Zaza im Strafraum um, musste dafür in der 10. Minute vom Platz und der Elfer brach dann ganz das Genick

#2 RE: Falls es jemanden tröstet ... von Herr und Frau Kobold 07.09.2014 09:18

avatar

Och, die Niederlage gegen Argentinien hat mich nicht wirklich gestört, zumal unsere Nationalkicker vermutlich nicht nochmal in dieser Konstellation spielen werden. Am besten gefallen hat mir die Verabschiedung der zurückgetretenen Spieler vor dem Kick . Dass es einer Umgewöhnungs- und Umstellungsphase bedarf, um Lahm, Mertesacker und Klose annähernd adäquat ersetzen zu können, halte ich für absolut verständlich/ legitim. Dazu gehört das Testen von Spielern auf diesen Positionen, nicht zu vergessen, dass einige der etablierten, nachweislich wichtigen (Stamm-) Spieler derzeit verletzt oder schlicht noch net fit sind.

Was mich zum grossen *Aber* bringt und dieses besteht in meinem Unverständnis für die Nominierung von Mario Gomez- wat war ich froh, dass er nicht im WM-Kader war und nu holt ihn der Bundes-Jogi wieder..... Klar sind die Pfiffe gegen ihn inakzeptabel- aus meiner Sicht sind sie jedoch nachvollziehbar. Bei uns werden die mittlerweile in der Addition unzähligen fehlgegangenen Torschüsse/ Torschussversuche des Mario G. standartmässig mit der ironischen Feststellung "oh, das war (mal wieder] *ein Gometz*" bedacht. Ergo: Mario Gomez in der Fussballnationalmannschaft- kann nit verstaan.

Dass die Mannschaft der Niederlage das erste Nach-WM-Spiel ebenfalls verloren hat, ist wohl an mir vorbei gegangen und bedaure ich, ich mag se halt, die Käsköppe

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz