#1 Wahl des FIFA-Präsidenten von Het Heksje 22.05.2015 13:15

avatar

Dieses Jahr, genau genommen am 29. Mai in Zürich, wird nach 4 Jahren der neue (wahrscheinlich alte) FIFA-Präsident gewählt. Joseph Blatter kandidiert bekanntlich erneut, obwohl er mit dem Versprechen, die vorige Kandidatur sei die letzte, die Stimmen der Europäer 2011 erschlich. Dumm genug, ihm zu glauben, denke ich . Blatter kann sich auf die Fahne schreiben, dass er die WM-Vergabe an Russland und Katar maßgeblich gefördert hat. Nach dem Holländer van Praag hat nun erwartungsgemäß auch Luis Figo seine Kandidatur zurückgezogen, was ich persönlich sehr bedauere. Ihn hätte ich gern an der Seite von UEFA-Chef Platini gesehen.

Blatter, 78 Jahre, schüttelt scheinbar unbeschadet Korruptionsvorwürfe und Kritik wegen der Vergabe der WM an Russland, noch schlimmer Katar ab. Der alte, selbstgefällige Mann sonnt sich in diesem Posten und scheint dort gottgegeben seit 16 langen Jahren festgewachsen zu sein.

Die Kräfte der Blatter-Gegner bündeln sich nun auf den jordaninischen Prinzen Ali bin al-Hussein.

#2 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten von Herr und Frau Kobold 22.05.2015 17:13

avatar

Daran gibt es zu meinem unaussprechlich grossem Bedauern und vor allem Ärgernis keinerlei Zweifel- das korrupte alte Arschloch hat bis auf die europäischen Verbände doch alle im Sack- bevorzugt in Erdteilen wie Afrika und Südamerika, in denen Korruption kein Verbrechen, sondern die Normalität ist, da versteigt sich, ich glaube, es war ein Repräsentant oder der Präsident des dominikanischen Fussballverbands, zu Lobeshymnen auf Blatter bis hin zum *Messias des Fussballs*, stellt ihn auf eine Stufe mit Nelson Mandela, Mutter Teresa usw.- wenn es nicht so zum Kotzen paradox wäre, würde ich angesichts solcher Aussagen einen Lachflash bekommen

Lug, Betrug, Korruption, Duldung/ Unterstützung menschenunwürdiger Arbeitsbedingungen in Quatar, ebenso in Russland (FIFA-Gesetz) ein Vorsitzender, der offenbar an sowas wie dem Cäsarenwahn leidet und behauptet, *Gott würde zu ihm sprechen*- das ist und war die FIFA unter Blatter



Wer es schafft, sich die Doku ohne anhaltenden Schreikrampf anzusehen, empfehle ich: http://www.ardmediathek.de/tv/die-story/...bcastId=7486242

Vermutlich ist eine Reformation und Neuorientierung der FIFA erst dann möglich, wenn sich der selbstgerechte Lügenbold die Radieschen von unten beguckt.

#3 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten von Het Heksje 27.05.2015 09:25

avatar

Vielleicht geht es ja doch zu Blatters Ungunsten aus

Heute Morgen hat die schweizer Polizei sechs Funktionäre der Fifa in Zürich wegen des Verdachts der Korruption festgenommen.

"Die mutmaßlichen Bestecher sollen laut dem Justizamt Vertreter von Sportmedien und Sportvermarktungsunternehmen sein. Sie ermöglichten demnach Zahlungen an Delegierte der Fifa und andere Funktionäre von Fifa-Unterorganisationen in Höhe von mehr als 100 Millionen Dollar. Als Gegenleistung sollen sie bei der Austragung von Fussballturnieren in den USA und Lateinamerika die Medien-, Vermarktungs- und Sponsoringrechte erhalten haben. " (http://www.zeit.de/sport/2015-05/fifa-zuerich-festnahme)

Es gilt zu hoffen, dass diese Vorwürfe dann endlich auch einmal auf Blatter ein schlechtes Bild werfen und die Wahl zu seinen Ungunsten abläuft.


#4 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten von Herr und Frau Kobold 28.05.2015 07:15

avatar

*Endlich*- mein erster Gedanke, als ich gestern früh durch diverse Apps über die Verhaftungen von und Ermittlungen gegen hochrangige FIFA-*Funtkionäre erfahren habe. Allerdings hätte ich mir gewünscht, die Initiative hierzu wäre von den schweizer Behörden ausgegangen, wo die FIFA ihren Hauptsitz hat und nicht vom US-Justizsystem, da angeblich diverse Korruptionszahlungen über US-Banken abgewickelt wurden, denn so entsteht erneut der Eindruck der selbsternannten *Weltpolizei*- sei´s drum, Zeit war es allemal, in dem Saustall aufzuräumen.

Solange keiner hinsichtlich der Rolle Blatter´s bei den untersuchten Vorgängen auspackt, um die eigene Position zu verbessern, wird der ignorante Sack weitermachen wie gehabt und sich selbst unangreif- und fechtbar halten, gestern wurde ja recht schnell versucht, sich die Situation zu Nutze zu machen- grotesk...jedoch typisch für die FIFA-Führungsmischpoke. Der FIFA-Kongress inklusive der Präsidentschafts*wahl* wird entgegen vielfacher anderslautender Forderungen wie geplant druchgezogen, *Business as usual* eben.

Vorerst wird sich erst mal leider nix ändern, fürchte ich.

Mal abwarten, wie sich die Dinge entwickeln.

Edit: Der angedrohte Boykott des Kongresses der UEFA wirkt *putzig* in Anbetracht der Tatsache, dass sämtliche Kontinental-Verbände ausser dem europäischen die Wieder*wahl* von Hernn Blatter unterstützen, letztlich würde ein solcher Boykott legiglich bedeuten, dass das Ganze störungsfrei abgewickelt werden könnte....


#5 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten von Het Heksje 30.05.2015 11:45

avatar

Wie befürchtet ... Blatter hat die Wahl gewonnen

Im ersten Wahlgang hatte Ali bin Al Hussein 73 Stimmen bekommen, Blatter 133. Ali bin Al Husseinzog seine Kandidatur zurück, da im 2. Wahldurchgang die einfache Mehrheit genügt hätte.

Ich würde mir wünschen, dass die Konten und alle PCs usw. von allen Wahlberechtigten aufs Genaueste durchsucht werden.

Übrigens hat Blatter mal wieder versprochen, dass dies seine letzte Wahl war. Kennt man ja bereits.




#6 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten von Herr und Frau Kobold 30.05.2015 13:10

avatar

Joo, wie erwartet und befürchtet, (mal) wieder der Blatter. Und erneut vollmundig angekündigte innovative Neuerungen, *Transparenz*, Aufklärung- wer mag den verbal-Dünnschiss des alten Arschlochs noch glauben...

Ich denke, die einzige Möglichkeit für die UEFA und andere Fussballverbände wäre der umgehende und kompromisslose Austritt aus der FIFA und der Boykott der Weltmeisterschaften in Quatar und Russland. Unpopulär, ich weiss, meiner Ansicht nach jedoch die einzige Alternative um ein deutliches Zeichen zu setzen, ebenso sicher bin ich mir dahingehend, dass dies nicht passieren wird. Eine vergebene Chance dem korrupten Sauhaufen und fussball Begeisterten zu signalisieren, dass sich sofort ganz Vieles ändern muss, anstatt weiter im Sumpf der FIFA mitzudümpeln.

Edit: Die unfassbar ignoranten Statements des Herrn B. verdienen keinen weiteren Kommentar- aber wünschen darf man sich ja, was man mag. Dies hat der Koboldmann entdeckt: http://9gag.com/gag/ae0LWdj *Oh, wie wär´das schön, oh, wie wär´das schön.......*

#7 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten - Blatter zurückgetreten - Breaking News!!! von Het Heksje 02.06.2015 18:55

avatar



YES, HE DID IT !!!



Blatter ist zurück getreten!!!!





#8 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten - Blatter zurückgetreten - Breaking News!!! von Herr und Frau Kobold 03.06.2015 08:41

avatar

Das hat mich gestern ebenfalls angenehm überrascht, allerdings verbunden mit der Ahnung, dass nicht Einsicht Herrn B. zum Rücktritt veranlasst hat- gestern abend wurde vermutet und spekuliert, heute ist es offenbar Fakt, dass von Seiten des FBI offiziell gegen ihn ermittelt wird und nun forden sämtliche massgebliche Sponsoren lauthals grundlegende Änderungen beim Weltverband des Fussballs. Das wirft die Frage auf, weshalb dies nicht bereits vor dem FIFA-Kongress geschehen ist, diese Art Fragestellung müssen sich auch Fernsehanstalten gefallen lassen, explizit ARD und ZDF, die nach meinem Kenntnisstand die mit Abstand grössten (astronomischen) Summen für die Übertragungsrechte von Weltmeisterschaften bezahlen und bezahlt haben, ohne jemals Vorgänge in der FIFA zu kritisieren oder initiativ dagegen tätig zu werden.

Blöd nur, dass aus *organisatorischen* Gründen der nun anstehende ausserordentliche FIFA-Kongress inklusive der Wahl eines neuen Präsidenten erst zwischen Dezember diesen und März kommenden Jahres stattfinden kann und wer soll Blatter *beerben*, jemand der wirklich unbelastet und frei ist von Zweifeln hinsichtlich der Integrität und des Verdachts, in die bisher üblichen Kungeleien verwickelt zu sein? Btw sähe ich am liebsten, wenn UEFA-Chef Platini, der *G´schaftlhuber* mit familiären Bindungen an Quatar oder auch das Grossmaul mit nichts dahinter, schon gar nicht konsequentem Handeln, seinen Posten zur Verfügung stellt. Denn auch die schwache, buckelnde UEFA täte gut daran, ihr Gebahren plus Aussenwirkung zu überdenken. Wenig realistisch, gut und wünschenswert jedoch allemal.

Der Fisch stinkt zwar vom Kopf, doch es wird kompliziert sein, die über Jahrzehnte entwickelten und eingefahrenen Strukturen innerhalb der FIFA aufzudröseln und durch klare, transparente zu ersetzen, im Sinne des Fussballs und derjenigen, die ihn lieben, um irgendwann wieder unbelastet von Gedanken an Korruption, politisch ambitionierte Schiebereien und Menschenrechtsverletzungen Weltmeisterschaften erleben zu können.

Ich greife einen Titel des merkwürdigen Xavier Naidoo auf: *Dieser Weg wird kein leichter sein* und hoffe dennoch auf positive Veränderungen beider Organisationen.

#9 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten - Blatter zurückgetreten - Breaking News!!! von Het Heksje 03.06.2015 09:41

avatar

Vorherzusehen, dass Blatter nicht zurücktrat, weil ihm plötzlich klar wurde, dass er nicht die Masse der Fußball-Spieler, Vereine und Fans hinter sich hat, dazu bedarf es nicht mal einer Kristallkugel. Dass er tief im Sumpf der Bestechung steckt, war jedem halbwegs denkenden Menschen bewusst ... nur den Funktionären nicht, die ihn wählten.

Im Fall Platinis muss ich meine Meinung korrigieren, hatte mich von reiner Sympathie leiten lassen. Doch auch bei ihm scheint ja die Hose (Top-Jobs für Sohn und Schwiegersohn) näher zu sein als sein Hemd (Ehre, Anstand und gewissen).

Ich stimme Frau Kobold zu, es wird verdammt schwierig sein, einen geeigneten, unabhängigen und vor allem fähigen Nachfolger für Blatter zu finden, der den Sauhaufen FIFA ausmistet.

#10 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten - Blatter zurückgetreten - Breaking News!!! von Het Heksje 06.06.2015 10:05

avatar

Je mehr dreckige Details da an das Tageslicht kommen, desto mehr könnte man .

Was da Funktionäre aus einem so geilen Sport machen, dafür fehlen oftmals die Worte.

Die Iren haben sich also die WM-Teilnahme abkaufen lassen? Das sehe ich anders. Ja, es gab vorher ein klares Handspiel, das dann rein zufällig nicht gesehen wurde und somit war Frankreich in der WM-Endrunde 2010. Der irische Verband erhielt 5 Mio. €, damit er nicht klagte. Sorry ... sehe oft und gern Fußball, aber gerade die Hand-Regel und die Schiedsrichterentscheidung regt mich oftmals verdammt auf . Denn da gibt es eben eine rein persönliche Anschauungssache des Schiris, wie er es gerade und rein spontan wahrgenommen hat. Da war schon "Hand", wenn Spieler im Strafraum von hinten mit angelegten Armen an den Oberarm geschossen wurden und da war auch schon mal "kein Hand", wenn einer sich quasi den Ball direkt schnappte ... kommt halt auf den Schiri an. Videobeweise gibt es nicht, was also hätten die Iren anbringen können? Nix! Haben wir doch letzt gegen Karlsruhe genau so gesehen.

Da muss nicht nur die FIFA neu erfunden werden, da müssen ganz dringend auch Regeln überarbeitet werden!

#11 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten - Blatter zurückgetreten - Breaking News!!! von Clyde Barrow 06.06.2015 13:23

Zitat von Bonnie Parker im Beitrag #7


YES, HE DID IT !!!



Blatter ist zurück getreten!!!!








Obwohl mir Fußball ja echt Latte ist... selbst ich hab bei change.org gegen Blatter gevotet...

Gruß

Clyde

#12 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten - Blatter zurückgetreten - Breaking News!!! von Het Heksje 06.06.2015 17:12

avatar

Zitat von Clyde Barrow im Beitrag #11

Obwohl mir Fußball ja echt Latte ist... selbst ich hab bei change.org gegen Blatter gevotet...

Gruß

Clyde




Mein Held

#13 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten - Blatter zurückgetreten - Breaking News!!! von Herr und Frau Kobold 23.08.2015 03:00

avatar

Wie schnell doch Nachrichten und Entwicklungen aus den Medien verschwinden- mittlerweile hat, wie zu befürchten war, hat Monsieur Platini seine Kandidatur für den Posten des Fifa-Präsidenten avisiert- so bedarf es keiner hellseherischen Fähigkeiten, um davon auszugehen, dass sich im Sumpf *Fifa* in absehbarer Zeit etwas ändern wird-


Btw: Wie wenig ein einigermaßen konsequentes Handeln *Anti-Doping* innerhalb internationaler Sport bzw.Spitzenverbände goutiert wird, zeigten jüngst die Wahlen zum obersten Gremium, dem Council, des Weltleichtathletik-Verbandes IAAF- unter anderem deshalb, weil in der ARD einige Dokumentationen ausgestrahlt wurden, die sich kritisch mit dem Doping in der (internationalen) Leichtathletik auseinandersetzten, wurde der Präsident des DLV (Deutscher Leichtathletik-Verband bei der Wahl in besagtes Councilc von den Delegierten quasi abgestraft.

Weiter sind wohl die Umstände dieser Wahlen in Peking, wo derzeit die Leichtathletik-WM stattfindet, mir wiederum unverständlich, weshalb permanent an Länder in denen nachweislich Menschenrechte mit Füssen getreten und meilenweit von der Staatsform einer Demokratie entfernt sind, hochrangige Sport-Events vergeben werden, zumindest suspekt.

Mehr dazu hier: http://www.n-tv.de/sport/Deutschland-wir...le15749991.html.

#14 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten - Blatter zurückgetreten - Breaking News!!! von Sonic 14.02.2019 09:47

avatar

Tja, inzwischen hört man weniger von Korruption - aber ob es deswegen wohl weniger korrupt ist? Ich weiß ja nicht...

Die Supervereine die nun eine Super League planen? Das ist doch einfach nur noch irre. 1 Milliarde Jahresumsatz haben diese Vereine, das ist doch krank

#15 RE: Wahl des FIFA-Präsidenten - Blatter zurückgetreten - Breaking News!!! von ReginaT 27.02.2019 22:27

avatar

Spätestens mit dem Wechsel von Neymar nach Paris hat sich das Thema Fussball für mich erledigt. Das ist wohl alles nicht mehr glaubwürdig

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz