#1 Gibts das bei euch auch? von Emre 03.09.2019 18:46

avatar

Meine Nachbarn haben eine Liste rumgehen lassen, dass sie eine "Bürgerwache" in der Nacht einrichten wollen, wo sich 15 Haushalte aufteilen und jede Nacht zwei Personen Schmiere stehen, weil so viele Einbrüche geschehen sind.. zum Teil auch skrupellos.
Aber eine Nachtwache von Privatpersonen? Was haltet ihr davon? Ich weiß noch nicht ob ich da mitmachen will..

#2 RE: Gibts das bei euch auch? von Satsuma 04.09.2019 15:07

avatar

Hallo,

ich muss ehrlich sagen, dass mir, wenn ich sowas lese, immer ein wenig mulmig wird. Zum einen, weil es mir sehr aufwändig erscheint und zum anderen, weil es doch auch Gefahren birgt. Denn was passiert denn, wenn die selbsternannte Security auf die Diebe trifft?
Ihr könnt ja so viel besprechen, wie ihr wollt, aber ob diese Bürgerwache dann auch legal ist? Ich meine eine Privatperson darf ja nicht einfach auf ein anderes Privatgrundstück und auch niemanden festhalten. Im schlimmsten Fall treffen da bewaffnete Räuber auf Zivilpersonen, die noch verletzt werden....
Dann würde ich lieber Profis engagieren.
Laut: https://www.clearsecurity.de/de/citystreife/ gibt es in Berlin schon lange eine Citystreife.
Wie die genau organisiert sind, weiß ich auch nicht. Allerdings sind die ja wenigstens im Umgang mit Menschen ausgebildet. Das ist nicht so einfach, wie es aussieht.

Noch einen Artikel zu dem Thema: https://www.moz.de/landkreise/oder-spree...dg/0/1/1747184/

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de